Wichtige Informationen über unsere Produkte

Tierfelle

Unsere Felle werden zu 90% in Bayern gegerbt und stammen von deutschen Schäfern. Die Felle sind absolut schadstofffrei und werden auf sämtliche Schadstoffe überprüft, damit es dem Label NATURFELLE entspricht.

Felle haben durch die Luftpolster der Wollfasern eine hervorragende Isolation, wärmen im Winter auf natürlichster Weise und sind sogar im Sommer angenehm. Fell gleicht immer die Körpertemperatur aus (keine Überhitzung - auch wichtig bei Kinderwagensäcken) und spart im Bett die Heizdecke und somit Strom.

Felle sind verwertete Abfallprodukte, z.B. Lamm, Schaf und Kaninchen werden gegessen. Die Ausbreitung von Füchsen, Waschbären usw. muss verringert werden weshalb sie von den Jägern reduziert wird.

Gerbarten

Alaun gegerbte Felle(weiße, braunche geschekte), werden mit einem Mineralsalz. das schon im Mittelalter verwendet wurde gegerbt. Das Mineralsalz Alaun ist auch in Deo-Stiften enthalten. Diese Felle werden meist langhaarig (ungeschoren) belassen, weil sie überwiegend für Dekorationszwecke (Sofa, Couch, Stuhl, Boden usw.) verwendet werden.

Pfanzlich gegerbte Felle (beige) werden mit Mimosa- oder Kastanienrinde gegerbt. Bei dieser Gerbart ist das Leder etwas härter und trockener. Dunkle Flecken können am Leder durch Berührung mit Eisen entstehen (keine Qualitätsminderung), sondern der Beweis für eine echte Pfanzliche Gerbung. Geeignet für Bett, Sofa, Auto usw.

Medizinisch gegerbte Felle (meist geschoren auf 3cm und leicht gelbliche Farbe) werden mit einem rein synthetischen Gerbmittel, bekannt als Relugan, gegerbt. Diese Gerbmethode ist sehr hautfreundlich, deshalb hervorragend geeignet für Bettauflage oder Babybfelle. Doch ebenso verwendbar für Stuhl, Sofa usw. Diese Gerbart hat den Vorteil das sie bei 30° C waschbar ist aber bitte die auf dem Fell stehende Pflegeanleitung lesen.

Der Grund für unsere weichen und zarten Felle ist zum Einen die fachmännische Sortierung der Felle. Was sich für den Fellverkauf nicht eignet - weil zu rau - wird in der Verarbeitung für Schuhe verwendet. Zum Anderen haben wir eine spezielle mechanische Bearbeitung der Felle, die bewirkt, dass das in den Haarbälgen und im Leser eingelagerte Lanolin an die Wollspitze gelangt. Dadurch fühlen sich unsere Felle besonders weich an. Dieser aufwändige zusätzliche Arbeitsgang wird von unseren Kunden sehr geschätzt.

Geschoren oder ungeschoren

Wir empfehlen geschorene Felle hauptsächlich für Säuglinge oder als Schlafunterlage im Bett. Das dichte abgeschorene Fell filzt nicht und behält seine spiralförmige Haarstruktur, die für eine wichtige Luftzirkulation sorgt. Dadurch wirkt ein Fell als Unterlage im Winter wärmend und im Sommer angenehm kühlend. Ungeschorene Fellware fühlt sich kuscheliger an, für Babys eher im Kinderwagen, Schlitten oder als Stuhlauflage zu empfehlen.

Schaffelle oder Lammfelle

Lammfelle haben eine zartere Wolle und sind nicht so dicht wie Schaffelle. Schaffelle wurden eventuell schon mehrmals geschoren, dadurch ist die Wolldichte auch größer. Außerdem sind Schaffelle von Natur aus größer als Lammfelle. Pro qcm können hier 5 - 7000 Haare sein. Als Bettunterlage für Erwachsene empfehlen wir die dichtwolligen Merino-Schaffelle.

Waschen Sie Ihr Fell nur wenn es unbedingt nötig ist.

Wolle und Leder bestehen aus 100% tierischem Eiweiß. Keime aller Art wie Pilze, Bakterien und Vieren finden hier keinen Nährboden und können sich nicht vermehren. Deshalb ist auch ein Schaffell nach einer 30° C Wäsche hygienisch sauber. Schaffelle haben auch eine Selbstreinigungskraft an der frischen Luft und brauchen daher nicht so oft gewaschen werden.

Naturfellparadies

Hans-Peter Kloss

Schobdach 26

91717 Wassertrüdingen

Bayern, Deutschland

Telefon 09832-704595

Fax 09832-704596

email naturfellparadies@t-online.de